Alte Planetarische Modell von Animation

Alte Planetarische Modell von Animation
Copyright © FSU Physics, 315 Keen Building, Tallahassee, FL, 32306
For original English text, go to: http://people.sc.fsu.edu
Translated by A.Romanova

Eine sehr kurze Einführung über Modelle und auch eine kurze Gebrauchsanleitung.

Für mehr Detail und Hintergrund, versuchen Sie Sechs Leichte Vorträge auf der Alten Mathematischen Astronomie.

I. Die folgenden Links weisen zu Animationen hin, die in WWW-Browsern laufen, und deshalb brauchen der letzte Flash-Plug-In von http://www.macromedia.com. Bemerken Sie, dass Recht-Klicken eine Link, wird im Allgemeinen eine Auswahl für Öffnung einer Animation in einer neuen Fenster anbieten, Ihnen erlaubend, mehrere Animationen gleichzeitig leicht zu öffnen, wenn Sie wählen.

  • Die Sonne (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden).
  • Sieh, wie sich die Saisonlängen ändern, wie Sie die Exzentrizität und apsidal Linienrichtung der Sonne ändern (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden). Sie könnten heranholen wollen, um eine klare Ansicht von der Seltsamkeit zu bekommen.
  • Der konzentrische Equant (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden), worin die Bewegung sich auf einem konzentrischen Deferenten befindet, aber in Bezug auf einen Ausgleich-Punkt (der Equant) gleichförmig ist. Die Animation zeigt, dass der konzentrische Equant entweder zu einem exzentrischen mit der unterschiedlichen Seltsamkeit oder zu einem Epicycle mit dem unterschiedlichen Radius gleichwertig ist.
  • Der einfache Mond (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden). Diese ersten zwei sollen nicht klettern. Die Exzentrizität werden größer gemacht, klarer auszusehen.
  • Der letzte Almagest Mond (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden) und mit dem Korny Soundtrack (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden).
  • Das Ibn asch-Schatir Modell für den Mond (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden), auch angenommen von Copernicus. Dieses übertriebene Modell ist etwas klarer (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden).
  • Eine Vielfalt von Modellen, die für mein Papier Die Zweite Mondanomalie in der Alten indischen Astronomie wichtig sind, Archiv für die Geschichte von Genauen Wissenschaften, (in der Presse, 2007). Der Artikel ist auch an www.springerlink.com verfügbar.
  • Merkur (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden), mit einer sehr übertriebenen Exzentrizität wegen der Klarheit.
  • Das Ibn asch-Schatir Modell für Merkur (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden), auch angenommen und modifiziert von Copernicus.
  • Venus (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden).
  • Regiomontanus bewegt exzentrischer Modelle für Merkur und Venus (Netscape Versionen: Merkur Venus). Der Slider nimmt Sie aus dem üblichen Epicycle Modell, zum bewegenden exzentrischen Modell (den Ptolemy in Almagest XII.1 fordert, gilt für untergeordnete Planeten nicht), und schließlich für die Positionen (zuerst geozentrisch, dann heliozentrisch), den Swerdlow als ein Faktor in Rücksichten von Copernicus von heliozentrischen Modellen vorschlägt (sieh Proc. Amer. Phil. Soc. 177 (1973) Seite 476).
  • Mars (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden).
  • Jupiter (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden).
  • Saturn (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden).
  • Arabische Modelle für den Ersatz von Equant für die Außenplaneten und Venus (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden), im Vergleich zum Almagest Equant Modell. Diese sind die Modelle des Nasir ad-Din at-Tusi, Muayyad ad-Din ad-Urdi, und Ibn asch-Schatir. Die Modelle von ad-Urdi wurden auch zu einem späteren Zeitpunkt durch den Qutb ad-Din asch-Schirazi verwendet, und es ist nicht bekannt, ob asch-Schatir der ad-Urdi Modelle bewusst war. Für die Außenplaneten nahm Copernicus die Version von ad-Urdi oder asch-Schatir an, obwohl er für die Venus und das Merkur andere Modelle der Asche-Schatir angepasst hatte. In keinem Fall ist es bekannt, wie sich Copernicus von einigen dieser Modelle bewusst wurde. In allen Fällen wird der Epicycle des Planeten für die Klarheit fakultativ eingeschlossen, und ist natürlich auf jeden Fall für die heliozentrischen kopernikanischen Modelle nicht erforderlich. Die Exzentrizität wird auch für die Klarheit außerordentlich übertrieben.
  • Ein interaktives Tusi-Paar (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden). Das Tusi-Paar ist eine Weise lineare einfache harmonische Bewegung zu erzeugen, nur Kombinationen von gleich- und kreisförmigen Bewegungen verwendend (d. h. gerade das Gegenteil der üblichen Methode der Erzeugung von gleich- und kreisförmigen Bewegung, indem man zwei orthogonale einfache harmonische Bewegungen verbindet), und soweit es bekannt ist, das Paar zu verwenden, um lineare Bewegung zu erzeugen, war der einzige Gebrauch durch arabische Astronomen. Darin modern, und folglich ahistorische Version können Sie die Verhältnisradien der zwei Kreise ändern, die den Pfad zu einer Ellipse ändern werden, oder Sie die Verhältnisfrequenzen der Folgen ändern können, um andere Muster zu bekommen, (versuchen Sie die Werte 25 und 75, und denken Sie an das Fragen nicht sogar, wenn es irgendeine Verbindung zum Code von Da Vinci gibt). Sieh http://mathworld.wolfram.com/Hypocycloid.html für mehr Information.
  • Die Transformation zwischen einem geozentrischen Modell und einem heliozentrischen Modell für einen Außenplaneten (der Jupiter/Mars) und einen inneren Planeten (Venus) (oder versuchen Sie diese Version für den Jupiter/Mars und diese Version für die Venus, wenn Sie Netscape verwenden). Die primäre Exzentrizität wird vernachlässigt.
  • Die Bewegung in der Breite eines Außenplaneten (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden) und ein innerer Planet ((oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden). Die Neigungen werden außerordentlich übertrieben, und einige der geringen Details in den Almagest Modellen werden weggelassen, aber die Animationen sind qualitativ richtig.
  • Die Ptolemys Kosmologie (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden). Machen Sie die Skala kleiner, um im Jupiter und Saturn zu bringen, und machen es größer, um Merkur und den Mond zu sehen. Zoomen weit darauf und siehe Ptolemys Erdkunde der Erde.
  • Die Tycho Brahes Kosmologie(oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden). Bemerken Sie sich, wie die Bahn des Mars die Bahn der Sonne durchschneidet. Jedoch, nach der Beobachtung des Kometen von 1577, wurde Tycho überzeugt, dass es keine festen himmlischen Bereiche gibt, und demnach gibt es kein Grund seine geozentrische Version des heliozentrischen Modells von Copernicus nicht zu bevorzugen (dafür den Unterschied zwischen der bösartigen und echten Sonne ignorierend, sieh das 3. Gesetz von Kepler unten).
  • Ein Vergleich der Kepler Bewegung und Equant Bewegung (oder benutzen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden). Sie werden eine ziemlich große Exzentrizität verwenden müssen, um großer Unterschied an dieser Skala zu sehen.
  • Die Keplers Kosmologie (oder benutzen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden). Machen kleineren Maßstab im Jupiter und Saturn zu bringen.
  • Die Isaac Newtons Einstellung gegenüber dem Bereichsgesetz von Kepler (oder versuchen Sie diese Version, wenn Sie Netscape verwenden), mit einer kurzen Erklärung.

II. Die folgenden Links weisen zu eigenständigen Versionen der Animationen hin, sowohl für Windows als auch für Computer von Macintosh, die im Vollbildmodus (ctrl-f in Windows, etwas Ähnlichem für Macs) geführt werden können:

  • Die Sonne Windows Macintosh
  • Saison Längen Windows  Macintosh
  • Der einfacher Mond Windows  Macintosh
  • Almagest Endmoon Windows  Macintosh
  • Ibn asch-Schatir Mond Windows Macintosh
  • (übertrieben Version) Windows  Macintosh
  • Merkur Windows  Macintosh
  • Ibn asch-Schatir Merkur Windows  Macintosh
  • Venus Windows  Macintosh
  • Regiomontanus bewegt Exzentrischer Modelle für die Inneren Planeten
    Merkur Windows  Macintosh
    Venus Windows  Macintosh
  • Mars Windows  Macintosh
  • Jupiter Windows  Macintosh
  • Saturn Windows  Macintosh
  • Arabische Modelle Windows  Macintosh
  • Tusi Paar Windows  Macintosh
  • Geozentrische-Heliozentrische Veränderung
    Außenplanet (Jupiter) Windows  Macintosh
    Innenplanet (Venus) Windows  Macintosh
  • Breite Windows  Macintosh
  • Ptolemys Kosmologie Windows  Macintosh
  • Tychos Kosmologie Windows  Macintosh
  • Kepler Windows  Macintosh
  • Keplers Kosmologie Windows  Macintosh
  • Newton Windows  Macintosh

Die obengenannten Dateien haben den Vorteil, dass Sie die ausführbare Dateien lokal auf Ihrem Computer sparen und so jede Abhängigkeit von einer Netzverbindung vermeiden können, wenn Sie sie verwenden wollen. Sie haben den Nachteil, dass, wenn Sie das tun werden, könnten Sie die letzte Version der Animationen nicht haben.

III. Einige technische Details, die für irgendjemanden nützlich sein könnten, der verstehen will, wie die Modelle arbeiten, oder ähnliche Modelle zu schaffen.

IV. Links zu verwandten Seiten

    • Der Aufsatz von George Saliba auf der arabischen/islamischen Wissenschaft schließt nützliche Verweisungen auf die umfassendere Diskussion der arabischen planetarischen Modelle ein.
    • Almagest Ephemeride-Rechenmaschine von Robert van Gent gibt quantitative Werte für alle Rahmen der verschiedenen Modelle von Almagest an einem gegebenen Wert von t.
    • Die Glen Van Brummelens Seite gibt eine Reihe von Computeranimationen für die Almagest geometrischen Modellen der planetarischen Bewegung. Diese Animationen verwenden den Geometers Sketchpad.
    • Craig Sean McConnells Seite gibt mehrere Animation und Visualisierungen von alten planetarischen Modellen von Euduxos bis Copernicus.
    • Die Giampiero Barbieris Seite gibt Animationen der Modelle von Ptolemy, Copernicus, Kepler und Newton (immer noch im Aufbau).
    • Ptolemy und Homer, oder die Macht von Epicycles.
      • Drei Aufsätze durch Hugh Thurston: die Planeten, babylonischen Planetarischen Modelle, und Nützliche Formeln in Astronomie

Betrachten Sie bitte alle Animationen als Arbeiten im Fortgang. Irgendjemand kann diese frei für jeden nichtkommerziellen Zweck verwenden. Sie sind besonders beabsichtigt für das Unterrichten nützlich sein, unabhängige Studie von Studenten, und vielleicht das Nachdenken über wie klug die alten Astronomen waren. Bitte E-Mail mich mit irgendwelchen Vorschlägen für Verbesserungen, und besonders wenn Sie irgendwelche Fehler bemerken.

Fühlen Sie sich frei, auf die Besucherstatistik (mit freundlicher Genehmigung StatCounter.com) für diese Seite zu schauen. Sie könnten daran Freude haben, die verschiedenen Links auf verschiedenen Formen der Statistik zu versuchen, die auf dem Randfenster auf linken Rand der Seite gefunden ist. Land/Staats/Stadt/ISP ist ein netter Platz etwas anzufangen.