Unionfs: Ein stapelbares Vereinigungsdateisystem

Unionfs: Ein stapelbares Vereinigungsdateisystem
Copyright © Stony Brook University
For original English text, go to: http://www.fsl.cs.sunysb.edu
Translated by A.Romanova

Dieses Projekt bildet ein stapelbares Vereinigungsdateisystem, das kann den Inhalt von mehreren Verzeichnissen (Zweige) zu vereinigen, während ihren physischen Inhalt getrennt halten. Unionfs ist nützlich für das vereinigte Verzeichnisbaum-Management, zusammengeführten Inhalten von Spalt-CD-ROM, fusioniertе separate Softwarepaket Verzeichnisse, Daten Grids, und mehr anders. Unionfs erlaubt jede Mischung von Nur-Lese- und Leseschreibsbranches, sowie auch Einfügung und Löschung von Branches überall im Fan-Out. Um unix Semantik aufrechtzuerhalten, Unionfs bearbeitet Beseitigung von Duplikaten, Bedingungen des teilweisen Fehlers, und mehr anders. Unionfs ist ein Teil von größeren FiST Projekten, das Wrapper stapelbares Dateisystem enthält.

Software Download:

Unionfs Ausgaben von Kernel-Code und Benutzerebene-Dienstprogramme, sowie Schnappschüsse sind verfügbar durch FTP oder HTTP. Auf volle mit Unionfs geflickte Kernversionen kann über den Schwachkopf von unserem Schwachkopf-Server zugegriffen werden. Vollständige Kernel-Versionen gepatcht mit Unionfs können durch Git aus unserem git-Server zugegriffen werden.

Laden Sie Unionfs 2.x mit der experimentellen Unterstützung von On Disk Format (ODF) herunter. Lesen Sie das ODF Designdokument.

Unionfs 2.x wird in einem Git-Repositorium erhaltet. Hier gibt es die Instruktionen, wie man den letzten Code mit Git  überprüft.

Sieh die Liste von Mirror-Seiten.

Kernelversion Kompatibilität:

Der neueste Stabile Code (unionfs-2.5.11) durch die Kernel-Version (unterstützte Kernels enthalten 2.6.9, und jeder Kern seitdem 2.6.18).

Alle Stabilen Versionen von Unionfs, durch Kernel-Version.

Alle Stabilen Versionen von Unionfs, durch Kernel-Version.

Experimenteller Unionfs ODF 2.x von Unionfs (das letzte war 2.1.1), durch Kernel-Version.

Alter Unionfs 1.x von Unionfs (letzt war 1.4), durch Kernel-Version. Nicht länger unterstützt.

Vermächtnis: Alte CVS Schnappschüsse: nicht länger verwendet. Unionfs Software wird durch Git und Diff-Patches verteilt.

Mailinglisten:

Klicken Sie auf den Listennamen unten, um auf die Subskription-Webseite zuzugreifen. Diese Seite wird Ihnen auch hinweisen, wie man auf Liste posten kann, auf die Listen-Archive zugreift, ändern Sie Ihren Subskriptionsstatus usw.

Listenname Zweck Wer kann subskribieren Wer kann posten Kommentaren
unionfs Fragen für Benutzern und Entwickler, Ankündigungen, Bugreports, und allgemein. Jeder Nur Unterzeichner
unionfs-cvs Für CVS Commit-Logs Jeder Keiner: Nur automatisierter CVS – Logs

Verschieden:

Wenn Sie ein Problem finden, beschreiben Sie das bitte im Detail und schicken Sie uns ein Bugreport durch Bugzilla.

Einige Unionfs – Benutzer versammeln sich in #unionfs an FreeNode IRC Netz.

Benutzer von Real Time (RT) Linux können zusätzliche RT-Patches für Unionfs finden.

Verschiedene Artikeln und Anleitungen umfassen Unionfs:

Hoffnungslos, ein System für Bilden Diskless Clusters (Christian Pellegrin, November 2005)

Unionfs dargestellt in Beispielen (Tomas Matejicek, am 20. Juli 2005)

Flavios TechnoTalk: Filesystem Schnappschüsse mit Unionfs (Flavio Villanustre, Flavios TechnoTalk, am 28. Juni 2005)

Offene Open Source eröffnet Gelegenheiten (Mark Gibbs, LinuxWorld, am 22. April 2005).

Einblick: Open Source eröffnet Gelegenheiten (Mark Gibbs, TechWorld, am 21. April 2005).

Gearhead: Open Source eröffnet Gelegenheiten (Mark Gibbs, Network World, am 18. April 2005).

Projekte mit Unionfs:

Nr. Name Beschreibung
1 ALT Linux ALT Linux Verteilung bildet Bausatz, der Ihnen die Vorbereitung von  angepasste Distribution oder LiveCD erlauben, basiert auf ALT Linux Sisyphus Paket-Repositorium
2 Archie Arch Live Projekt
3 Ark Linux Live Arche Linux Live ist eine “Live CD” Version von Arche Linux.
4 Blutopia Cluster Life-Cycle-Management, IBM Forschung Austin
5 ClefAgreg ClefAgreg, eine bootfähige USB-Stick gewidmet zu Mathematik, verwenden Debian GNU / Linux
6 Clusterix Clusterix ist ein modularer Linux live – CD basiert auf Morphix, Knoppix und Debian GNU/Linux.
7 Danix Tschechische Knoppix Distribution
8 Debian Linux Debian Linux Distribution
9 DSS-Live Eine Systementwicklungsumgebung für Bilden von Systemen basierten auf Debian Live-Linux.
10 Elive Ein Debian basierten – LiveCD basiert im Mittelpunkt von Enlightenment Fenstermanager.
11 Foresight Linux Foresight Linux ist eine Distribution, die jeweils aktuelle Version von GNOME – Desktopumgebung und Freedesktop.org zu präsentieren.
12 GeLuX Schweizer Französisch Linux basiert auf Morphix
13 Generations Linux Boot/LiveCD enthält GNU/Linux und KDE
14 Gentoo Linux Gentoo Linux Distribution
15 Gibraltar firewall Gibraltar Sicherheit Firewall – Live-CD
16 Gnome Live Gnome Live-CD
17 GoblinX GoblinX ist eine Live-CD basiert auf Slackware, mit standardisierten Themen für Anfänger.
18 grml Live-CD für Systembetreuer und Texttool-User
19 INSERT Ein Linux-Rettungssystem mit einem schreibenden NTFS Support und Virenscanner, das auf einer Kreditkartenformat-CD passt.
20 Kanotix Knoppix-Derivate Live-CD.
21 Knoppix Bootfähige CD mit einer Sammlung von GNU/Linux Software
22 LiveBackup Framework für Bilden bootfähige Live-ISO’s aus installierten Systemen von Linux
23 m-dist Audio/MIDI LiveCD basiert auf Slackware.
24 Mandriva Linux Mandriva Linux Distribution
25 Mandriva One Live & Install CD alles für Büroarbeit, Internet und Multimedia.
26 MiniMyth Ein Netzwerk-Boot-Distribution, die MythTV PVR-Software läuft.
27 Morphix Modulare Knoppix-Derivate Live-CD
28 NOPPENLINUX SUSE Linux basiert auf Live-CD
29 open Networking Routers ein Satz von Netzwerkanwendungen basiert auf Open-Source
30 open Thin Client Eine umfassende Management-Lösung und das Betriebssystem für Thin Clients
31 OpenSuSE Linux 10.2 Offene-SuSE Linux Distribution
32 PaiPix Überarbeitet Knoppix mit einem Fokus auf Wissenschaftlichen Anwendungen.
33 rBuilder Online Ein Online-Tool für die Erstellung und Erhaltung von maßgeschneiderten Linux-Distributionen, einschließlich LiveCDs, Installable CDs, VMWare Images, QEMU Bilder und andere Bild-Typen aus benutzerdefinierten Paket-Sätzen.
34 redWall Firewall Eine bootfähige CD-ROM Firewall.
35 Scientific Linux Live System Live-CD und Live-DVD von Scientific Linux
36 T2 Eine “Distribution Build-Kit” erlaubt Ihnen verschiedene Ziele für eine angepasste Distribution (z. B. Router, Desktop oder Live-CD) auszuwählen.
37 Taprobane Debian-Derivate Live-CD, wird für die Bequemlichkeit angepasst, ohne die Erfahrung des Benutzers “zu simplifizieren”.
38 Tugux Portugiesische Linux-Distribution
39 Ubuntu Linux (Gutsy/Edgy) Ubuntu Linux-Distribution
40 Xarnoppix Eine Katalanische Live-CD basiert auf Ausbildung

Zeitschriftenartikel:

# Titel (klicken für die HTML-Version) Formate Veröffentlicht In Datum Kommentare
1 Inkrementelle Dateientwicklungssystem PS PDF BibTeX ACM Transactions on Storage (TOS) Mai 2006
2 Vielseitigkeit und Unix Semantik in Namespace  Unification PS PDF BibTeX ACM Transactions on Storage (TOS) Feb 2006
3 Unionfs: Das Holen von Dateisystemen Zusammen BibTeX Linux Journal Dez 2004

Konferenz und Seminar-Papiere:

# Titel (klicken für die HTML-Version) Formate Veröffentlicht In Datum Kommentare
1 Kernel-Support für Stapelbare Dateisysteme PS PDF BibTeX 2007 Ottawa Linux Symposium Juni 2007
2 Bilden eines Stacking – Programms Linux BibTeX Erste Linux Speicherung und Dateisystem Workshop, gehalten in Zusammenhang mit der fünften USENIX Konferenz auf Datei und Speichertechniken (FAST 2007) Feb 2007
3 UnionFS: User – und Community orientierten für die Entwicklung von Unification Filesystem PS PDF BibTeX 2006 Ottawa Linux Symposium Juli 2006

Technische Berichte:

# Titel (klicken für die HTML-Version) Formate Veröffentlicht In Datum Kommentare
1 Vielseitigkeit und Unix Semantik in Fan-out Unification Filesystem PS PDF BibTeX Stony Brook U. CS TechReport FSL-04-01b Okt 2004

Ehemalige Studenten:

# Name (klicken für die Homepage) Programm Periode Gegenwärtige Position
1 Charles P. Wright PhD Mai 2003 – Mai 2006 Softwareentwickler, Eladian Partners, LLC (New York, NY)
2 Shrikar Archak MS Sep 2009 – Dez 2010 Senior Softwareentwickler, Core Deduplizierung Dateisystem Gruppe, Datadomain/EMC2
3 Jay Pradip Dave MS Mai 2003 – Dez 2003 Programmmanager, Windows-Sicherheit, Core Operating System Group, Microsoft (Seattle, WA)
4 Puja Gupta MS Jan 2003 – Dez 2003 Dateisystemingentwickler, Apple (Cupertino, CA)
5 Rachita Kothiyal MS Sep 2007 – Mai 2009 Mitglied von Fachpersonal, Network Appliance, Inc. (Sunnyvale, CA)
6 Arun Krishnakumar MS Jan 2005 – Dez 2005 Computerwissenschaftler, Acrobat team, Adobe Systems (India)
7 Harikesavan Pathangi Krishnan MS Jan 2003 – Dez 2003 Softwareingenieur, Technischen Abteilung für WAFS-Produktlinie, Packeteer, Inc. (Südlicher Plainfield, NJ)
8 David Quigley MS Sep 2005 – Maz 2007 SELinux Team, NSA
9 Mohammad Nayyer Zubair MS Jan 2004 – Dez 2004 Softwareentwickler, Bloomberg (New York, NY)
10 Yiannis Pericleous BS/MS Sep 2006 – Jun 2007 Softwareentwickler, Albourne Partners (Nicosia, Cyprus)
11 David Quigley BS Dez 2004 – Aug 2005 SELinux Team, NSA
12 Josef “Jeff” Sipek BS Jul 2005 – Mai 2008 Barracuda Networks (Ann Arbor, MI)
13 Mohammad Nayyer Zubair BS Mai 2003 – Dez 2003 Softwareentwickler, Bloomberg (New York, NY)

Sponsoren:

# Sponsor Betrag Periode Typ Titel (klicken für den Preis-Auszug)
1 NSF Trusted Computing (TC) $400,000 2003-2006 Sole PI A Layered Approach to Securing Network File Systems